Wie lange Kinder zuschauen lassen

Wie lange Kinder zuschauen lassen

Eine etwas ungewöhnliche Frage an die Eltern: Bis zu welchem Alter durften eure Kinder euch beim Sex zuschauen? Ich meine nur, weil es ja etwas lästig ist, die Kinder immer „wegzuschließen“ und aufzupassen, daß sie nichts mitkriegen.

Habt ihr euch da auch vor einem 4 Montate alten Säugling „geschämt“? Ab wann habt ihr geglaubt bekommt das Kind überhaupt was davon mit? Macht sich solche Gedanken wie „raufen die?“ „tut der Papa der Mama weh?“ Verlangt vielleicht noch Erklärungen?

Ihr könnt Euch ja wegschließen . und was ist daran lästig darauf zu achten, dass so etwas Intimes wie Sex nicht von den Kindern beobachtet werden könnte? Ich kann ja auch sonst im Leben nicht überall poppen, wo es mir gerade einfällt. „Mitkriegen“, also beispielsweise hören, dass Eltern in ihrem Schlafzimmer noch was anderes tun, als schlafen, ist auch etwas anderes, als ihnen dabei zuzuschauen. Bei altersgerechter Aufklärung wird wohl jedem Kind Step by Step klar, dass Mann und Frau, also auch die Eltern, eben Sex haben. Daran ist ja nichts verkehrtes. Mein Bettchen stand in ihrem Schlafzimmer. In dem Alter macht sich ein Baby wohl noch keine Gedanken . ich erinnere mich jedenfalls an keine solange nichts bedrohliches oder supergutes passiert, wird ein Baby der Sache nicht lange Aufmerksamkeit schenken und weiterschlafen. Vielleicht so ab zwei, drei, vier Jahren gehts dann wohl los, dass es sich richtig Gedanken macht und sich fragt, was passiert da nur?? Neugierig genauer hinschaut und beobachtet? Bekommt aber wahrscheinlich eher Angst, wenns heiß hergeht, weil es die Stöhngeräusche als negativ, also „schmerzhaft“ einstuft und vielleicht sogar anfängt zu weinen. Und in dem Alter stelle ich es mir schwierig vor, einem Kind altersgerecht zu erklären, was man da tut. Das hat noch ein paar Jährchen Zeit von daher würde ich mich zusammenreißen und meine sexuellen Aktivitäten auf jeden Fall vor den Augen eines wachen und aufmerksamen Kindes Parajumpers Sale vermeiden. Damit kann ich Canada Goose Herren nichts falsch machen.

In unserem Kulturkreis ist es auch absolut nicht üblich, dass selbst schon Parajumpers Damen Billig größere Kinder immer noch im Zimmer Eltern schlafen und natürlicherweise dann auch schon früh mitbekommen würden, dass Papa und Mama eben auch mal Sex haben. In solchen Wohnverhältnissen ist das dann auch was ganz normales und nichts besonderes und somit ein ganz anderes Thema.

Aber bei uns ist eine gewisse „Intimsphäre“ normal. Sexuelle Aktivitäten finden üblicherweise hinter geschlossenen Türen statt. Von daher würde ich mich früh genug darum kümmern, dass ein Baby/Kleinkind schnellstmöglich ein eigenes Zimmer bekommt, statt mich ständig zu fragen, wie lange ich wie weit in seiner Gegenwart gehen kann . Ich kenne Eltern, deren Baby von Anfang an im eigenen Zimmer alleine geschlafen hat das ist kein Problem dank Babyphone.

Von daher würde ich Parajumpers Giuly mich früh genug darum kümmern, dass ein Baby/Kleinkind schnellstmöglich ein eigenes Zimmer bekommt, statt mich ständig zu fragen, wie lange ich wie weit in seiner Gegenwart gehen kann . Ich kenne Eltern, deren Baby von Anfang an im eigenen Zimmer alleine geschlafen hat das ist kein Problem dank Babyphone.

Die Empfehlung lautet: Das Kind im 1. Lebensjahr im Elternschlafzimmer, im eigenen (Beistell)Bettchen schlafen zu lassen. Die Gefahr vom plötzlichen Kindstod nimmt erst ab dem 9. Lebensmonat langsam ab.

Von daher ist meine persönliche Meinung: Lieber ein gesundes Kind und ein Jahr etwas erfinderisch im Liebesleben sein.

Ich bin nicht dafür das man ein Baby alleine schlafen lässt. Da ist es echt von Vorteil wenn man nicht jedesmal durchs Haus rennen muss (jeder der 2 stündlich gestillt hat weiß wovon ich rede).

Die ersten Monate habe ich auch kein Problem damit wenn ein schlafendes Baby im Schlafzimmer ist wohl im eigenen Bett. Ich fände es schon befremdlich wenn unser Baby dabei in unserem Bett liegen würde.

Man verhält sich automatisch leise und vorsichtiger wenn ein schlafendes Baby im Zimmer ist. Das bekommt dann gar nichts mit.

Ansonsten sind die meisten Eltern sehr kreativ und erfinderisch

Man Canada Goose Damen nutzt halt spontane Gelegenheiten und weicht auf andere Orte im Haus aus. Das Baby/Kind ist ja nicht überall.

Ich möchte nicht dass uns später einmal die Kinder beim Sex zuschauen. Ich möchte beim Sex nicht Rücksicht nehmen müssen auf die Gefühle von zufällig Anwesenden. Ich stelle mir auch vor dass Kinder, die bei allem dabei sind, ausserhalb von der Familie ganz heftige Probleme haben könnten. Einen solchen Spagat zwischen Familie und Aussenwelt will Parajumpers Herren ich keinem Kind zumuten.

Wenn die Kids uns beim Sex zufällig überraschen ist das auch keine Katastrophe. Dann muss man ihnen das eben erklären! (aber nicht wie im Witz.)

Ich sehe es so wie Sweety. Für einen Säugling ist die Nähe der Eltern, nach Nahrung das allerwichtigste. Meine fast 8. Wochen alte Tochter weint nachts immer mal wieder auf. Da hilft nur Mama und manchmal der Schnuller. Sie wird wohl mindestens bis zum 1. Geburtstag im Babybalkon an meiner Seite schlafen.

Ich finde es fast amüsierend wie die Leute immer von „wenn ich mal Kinder habe“ reden.

Wer ein Baby Moncler Outlet hat merkt 1. ganz schnell, dass dieses Zusammenhänge noch gar nicht mitbekommt. Du kannst nackt vor deinem Kind rumlaufen wie du magst und poppen erstrecht, da es nicht versteht was da passiert. Bis zur 8. Lebenswoche haben Babys kein Gedächtnis für Dinge die nicht absolut regelmäßig (alle par Stunden) BilligMoncler Jacke Damen geschehen. Mit etwa 7 Wochen lacht ein Baby das erste mal seine Mutter an, oder wenn es ihre Stimme hört. Meine Tochter kann selbst jetzt noch nicht den Zusammenhang zwischen der Trinkflasche und „und ich bekomme etwas zu essen“ erkennen. Erst recht wird sie nicht morgens wissen, was wir am Abend getrieben haben.

2. Gerade zu lachen musste ich, als es hieß, dass man das Kind ja ausquatieren kann. Wer Sex nicht absolut plant und erst Abends im Bett „anfängt“ ohne Masterplan zuvor, der hat manchmal keine Chance das Baby auszuquartieren. Ich bin froh wenn meine Tochter schläft. Ganz sicherlich werde ich sie dann nicht hochheben und wecken. Von Geräuschen lassen sich Babys im Schlaf nicht groß stören, aber durch hochheben und durch die Gegend tragen schon.

3. Selber Sex woanders haben: Ich mag es nicht im stehen und unser Sofa gibt es nicht her.

Mein Mann und ich legen vor unsere Tochter ein großes Kissen und lassen das Licht aus. Das reicht. In einigen Monaten wird sie sicherlich regelmäßig Nachmittage oder auch mal Wochenenden bei den Großeletern verbringen, da kann man sich dann richtig austoben.

Sexleben verändert sich durch Kinder. Nachhaltig. Mein Mann und ich finden das aber auch überhaupt nicht schlimm. Wenn andere Eltern es nicht mögen, Sex vor ihrem Baby (!) zu haben kann ich das verstehen. Es ist sicherlich nicht jedermans Sache. Aber für alle die das absolut wiederlich finden, sollten sich vielleicht überlegen, was ein Baby versteht und was es behält, bevor man es so schrecklich findet.

Dieser Beitrag wurde unter Neverfull veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.