NORTHERN IRELAND OPEN 2014

NORTHERN IRELAND OPEN 2014

sterreichs Challenge Tour Garde scheitert Parajumpers Damen Billig bei den Northern Ireland Open kollektiv am Cut. Bei nassen und windigen Bedingungen notieren die Spieler aus der Alpenrepublik durchwegs hohe Scores und werden vom Galgorm Castle regelrecht davongeblasen.

Für Roland Steiner, Manuel Trappel und Florian Prägant wird die Luft immer dünner. Die Northern Ireland Open waren soetwas wie eine der letzten guten Chancen auf eine Topplatzierung. Da die Turniere immer weniger werden, wird es in Zukunft auch immer schwerer in ein Starterfeld zu kommen, weswegen Canada Goose Herren die Tourschool langsam aber sicher näher rückt. Bacher können auch trotz des Cut etwas durchatmen. Alle drei haben für nächstes Jahr zumindestens eine kleine Kategorie sicher.

Roland Steiner ist mit der spätesten Startzeit aller sterreicher am Freitag in Ballymena unterwegs und liegt bis zum Schluss dank etlicher Birdies sogar auf Cutkurs. Doch just am Schlussloch, dem Par 5 der 18, notiert der Steirer ein Bogey, was die 71 Parajumpers Herren (Par) perfekt macht und ihn um einen Schlag als Billig Parajumpers Outlet 67. am Wochenende vorbeischrammen lässt.

Martin Wiegele tritt sich gleich zu Beginn seiner Runde ein Bogey und eine Doublette ein und kann mit einem Canada Goose Sale dazwischengequetschten Birdie nur bedingt gegensteuern. Auch danach sind die Schlagverluste klar in der berzahl. Zwar mobilisiert der Routinier am Ende noch einmal alle Kräfte, verpasst den Cut mit der 73 (+2) und als Canada Goose Womens 67. aber ebenso knapp wie sein Landsmann. Durch die widrigen Bedingungen rutscht zwar die Cutmarke schlussendlich sogar auf 2 über Par, Trappel steht als 84. aber Billig Canada Goose Sale auf verlorenem Boden.

Die Platzierung teilt er sich mit Hanspeter Bacher, der am Nachmittag mit der 74 (+3) über die Ziellinie kommt. Die Backnine hat er bei zwei Birdies und drei Bogeys noch recht gut im Griff, nach dem Turn aber Canada Goose Herren kann er auf weitere Schlagverluste kaum mehr reagieren und verpasst den Cut somit ebenfalls.

Florian Prägant lag nach dem ersten Spieltag noch auf Cutkurs, mit der 77 (+6) am Freitag verpasst er diesen als 106. aber deutlich. Lukas Nemecz findet auch auf der zweiten Runde keinen Rhythmus und muss nach der 77 (+6) als 132. die Heimreise antreten.

Joakim Lagergren (SWE) bringt am Freitag die 71 (Par) zum Recording und liegt nach seiner fantastischen Auftaktrunde mit nur 62 Schlägen nach wie vor in alleiniger Führung.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.