Das Heidem

Das Heidem

Das Heidem von Kr

Vor mehr als hundert Jahren stand die Parajumpers Sale Billig Forstheide zwischen Amstetten und Kr im Rufe, denn in den stundenweiten W verbarg sich allerlei Raubgesindel. Alleinfahrende Wagen wurden ausgeraubt und in die Ybbs geworfen, mancher Wanderer verschwand auf Nimmerwiedersehen. Die Gerichte von Waidhofen und Amstetten lie die Forstheide oftmals durchstreifen, man fand zwar Lagerpl aber die R selbst blieben immer verborgen.

In der N des Kr Schlosses hauste damals die alte Dorfliese, eine verrufene Person, einsam in einer zerfallenen H Eines Parajumpers Long Bear Tages tauchte nun in Liesens H ein elfj M mit kohlschwarzen Haaren und Augen auf. Dina, so nannte sich der neue Ank bettelte in der ganzen Umgebung f die alte Dorfliese Billig Parajumpers Sale Billig Parajumpers Outlet und sp dabei jedes Haus aus, denn beide standen im Dienste der R deren H das Kind jedesmal blutig schlug, wenn es zu wenig heimgebracht hatte. So wuchs das Kind in bitterer Armut und schlechtester Gesellschaft auf.

Durch Zufall kam Dina mit der gleichaltrigen Emilie, der kr Tochter des Kr Parajumpers Long Bear Verkauf Schlo rn zusammen. Emilie nahm Dina freundlich auf Parajumpers Long Bear und unterwies das Zigeunerkind in den Billig Canada Goose Herren Grundlehren des ihm v unbekannten Christentums. Dina fand endlich eine herzensgute Freundin und h endlich einmal gute Worte. Der Dank f diese liebe Behandlung sollte nicht ausbleiben.

Eines Tages fuhr Emiliens Canada Goose Herren Mutter mit einem Pferdewagen durch die Heide. Nach wenigen Stunden schleppte sich der Kutscher blut zur und meldete dem Schlo da der Wagen inmitten der Heide von R worden sei. Die Sturmglocke von Kr l sofort viele Menschen zusammen, die nach der beliebten Schlo forschten. Doch alles Suchen blieb vergebens, auch Dina war spurlos verschwunden.

Als aber die VerzweifIung im Kr Schlosse aufs h gestiegen war, erschien dort eines Abends Dina und versprach, mit Emilie deren Mutter zu befreien. Beide M schlichen aus dem Schlosse und durcheilten in stockfinsterer Nacht die unheimliche Heide. Unter einem dichten Gestr hob Dina einige Steine vom Boden, eine Fallt kam zum Vorschein und beide M tasteten sich durch einen unterirdischen Gang, der in eine H m Hier lag die Schlo gefangen. Schnell wurde die Gefangene ihrer Fesseln entledigt, und alle drei huschten wieder unbemerkt auf demselben Wege ins Schlo zur

Unbeschreiblich war die Wiedersehensfreude! Die R verschwanden, von der Angst gepackt, f immer aus der Gegend. Dina, deren Ziehmutter den Tod gefunden hatte, fand nun im Schlosse die liebevollste Aufnahme. Sie brachte mit den ihr bekannten Heilkr aus der Heide der kranken Freundin die v Gesundheit und das Heidem lebte noch lange gl und zufrieden in Kr (Adl.)

Dieser Beitrag wurde unter Billig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.